Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Tortilla mit Bohnen-Maisfüllung

Zutaten für die Tortillas
200 g Dinkel feingemahlen
100 g Buchweizen feingemahlen
200 g Maismehl
150 ml Mineralwasser
50 ml Sonnenblumenöl
1 TL Salz

Zutaten für die Mexikanische Bohnen-Maisfüllung
310 g rote Bohnen
310 g weiße Bohnen
5 Lorbeerblätter
2-3 große Zwiebeln
3-5 Knoblauchzehen
150 g Paprikaschoten
1-2 Dosen Mais (Abtropfgewicht 285 g)
15 ml Sonnenblumenöl
75 ml Gemüsebrühe
75 g Tomatenmark
500 ml Tomatensugo
1-2 TL Salz
1-2 TL Pfeffer
1 ½ TL Cayennepfeffer
1 Bund Petersilie
Zubereitung der Tortillas
Das Maismehl in einer Schüssel mit dem Dinkel- und dem Buchweizenmehl vermengen.
Das Wasser, das Öl und das Salz langsam hinzugeben und daraus mit den Händen einen festen Teig kneten.
Den Teig in 20 Stücke zerteilen
Die einzelnen Stücke zu Kugeln formen, anschließend zu runden Fladen drücken und mit der Backrolle dünn ausrollen.
Den Backofen auf 50° C vorheizen.
Die Crepeplatte auf Stufe 8 eine Minute vorheizen, dann auf Stufe 2 stellen.
Die Tortillas nacheinander darauf 1 bis 1½ Minuten von beiden Seiten leicht braun backen.
Die fertigen Tortillas bis zum Servieren im Backofen warm halten.

Zubereitung der Bohnen-Maisfüllung
Am Vortag: Die roten und die weißen Bohnen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

Kochtag
Die über Nacht eingeweichten Bohnen in Salzwasser, unter Zugabe der Lorbeerblätter, ca. 35 Minuten gar kochen.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.
Die Paprikaschoten waschen, von den Kernen befreien und ebenfalls würfeln.
Den Mais auf ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch und die Paprikawürfel darin anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Tomatenmark hinzugeben.
Das Gemüse bissfest garen und danach die Bohnen sowie den Mais zugeben.
Die Füllung mit den Gewürzen pikant abschmecken und die gehackte Petersilie darunter mischen.

Zwei Tortillas auf einem Teller anrichten mit der Bohnen-Maisfüllung füllen und umklappen. Dazu passt ein scharfer Tomatendip.

AutorIn: Silke Bitz