Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Aprikosen-Strudel

Zutaten Strudel-Teig
220 g Dinkel gemahlen
340 g Dinkel (Typ 1050)
100 ml Distelöl
220 ml warmes Wasser
Salz
100 + 150 g Margarine
40 g Zwieback
20 g Rohzucker
1 Päckchen Vanillezucker










Zutaten Aprikosen-Füllung

200 ml Birnensaft
1 unbehandelte Zitrone
40 g Speisestärke
15 g Agar-Agar
250 g Rohzucker
700 g Aprikosen
1 TL Zimt
50 g Mandelblättchen
Zubereitung Teig
Die Dinkelmehle, das Distelöl, das Wasser und das Salz mit dem Knethaken eines Handmixers zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu 2 gleichgroßen Kugeln formen, die Oberflächen mit Distel-Öl bestreichen und zugedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde ruhen lassen. Die 2 Teigkugeln jeweils auf bemehlten Geschirrtüchern verteilt sehr dünn ausrollen und am Schluss zu einem Rechteck ziehen. Die Teigoberfläche mit 100 g weicher Margarine bepinseln. Zwieback, Rohzucker und Vanillezucker vermischen und auf den bestrichenen Teig streuen. Die Strudelfüllung (siehe unten) jeweils auf dem ersten Drittel des Teiges verteilen. Die Strudel von der Längsseite her anrollen und dann das Geschirrtuch so anheben, dass sich die Strudel von selbst aufrollen. Dann jeweils die Teig-Enden zusammendrücken und mit der Naht nach unten auf doppelt gefaltete und gefettete Alufolien legen. Oben und seitlich mit 150 g weicher Margarine bestreichen. Mit der Alufolie die Strudel in Kastenformen legen. Bei 190° C ca. 25 Minuten backen.

Zubereitung Aprikosen-Füllung
Die Aprikosen heiß waschen, entsteinen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl hellbraun rösten.
In einem Topf die Stärke und das Agar-Agar mit dem Birnensaft und dem Saft der unbehandelten Zitrone glatt anrühren.
Den Zucker hinzufügen. Unter laufendem Umrühren die angerührte Stärke erhitzen und aufkochen lassen.
Die Stärke mit den Aprikosen, dem Zimt und den Mandelblättchen vermengen, von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
 

AutorIn: Silke Bitz