Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Khaeng Kiaw Wan (Green Curry)

Zutaten f├╝r ca. 4 Personen
1 kl. T├╝te Shiitake Pilze (Asia Laden)
1 kl. Paket Zuckererbsenschoten (250g, Asia Laden)
1 Bund sehr lange gr├╝ne Bohnen (ca. 20-30 cm, Asia Laden)
3-4 kl. thail├Ąndische Auberginen (Asia Laden!)
1/2 Bund thail├Ąndischer Basilikum (Asia Laden)
ca. 200 g Tofu
1 L Kokosmilch
1-2 TL Green Curry Paste (T├╝te, Asia Laden)
Zucker, Salz
2 Tassen thail├Ąndischer Reis (Klebereis)
Zubereitung
Reis mit doppelter Menge kochendem, gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten k├Âcheln lassen. Der Reis muss das Wasser vollst├Ąndig aufgenommen haben.
Die Shiitake Pilze ca. 20 Min. in hei├čem Wasser einweichen lassen. Dann Stiele entfernen und die Pilze halbieren oder in Streifen schneiden.
Zuckererbsenschoten, Auberginen und lange Bohnen in mundgerechte St├╝ckchen schneiden, Tofu w├╝rfeln. Pilze, Zuckererbsenschoten, Auberginen, Bohnen und Tofu in einem Wok (oder Pfanne) in etwas Kokosmilch mit 1 TL "Green Curry" Paste ca. 5-10 Min. k├Âcheln lassen. Dann nach Geschmack nach und nach restliche Kokosmilch und "Green Curry" Paste (Vorsicht, sehr scharf!) zugeben und ggf. mit Zucker und Salz abschmecken. Noch einmal ca. 10-20 Min. k├Âcheln lassen.
Kurz vor dem Servieren die thail├Ąndischen Basilikumbl├Ątter klein zupfen und dazu geben.

AutorIn: Michael Simon