Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Hummus bi Tahina

Kaltes Kichererbsenpüree mit Sesamsamenpaste
Zutaten
500 ml gekochte Kichererbsen (Dose oder 300 g getrocknete Kichererbsen)
2 ½ TL Meersalz
4-5 mittelgroße Knoblauchzehen
125 ml Tahin (Sesamsamenpaste, gibt’s beim Türken)
125 ml Zitronensaft
etwa  180-200 ml Wasser

Die meisten Zutaten sind in einem Hohlmaß angegeben. Sie sind dann mit dem Messbecher schnell abmessbar.
Zubereitung
Die getrockneten Kichererbsen sollten12 Stunden eingeweicht und dann ca. 90 Min weich gekocht werden. Die aus der Dose können Sie sofort verarbeiten. Alle Zugaben in eine Küchenmaschine geben und mit den Messern zu einem Püree verarbeiten. Der Püree lässt sich auch einfrieren.  

Hummus wird im Vorderen Orient mit Fladenbrot gedippt.  Man kann es auch mit rohen Gemüsen essen oder mit Falafel.  

Autor: Peter Allenbacher