Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Afrikanisches Maff├ę mit Erdnussmus

Zutaten f├╝r 4 Portionen
1 Pakete Soja-Geschnetzeltes (z.B. Soja Schnetzel Grob von Sobo Naturkost. Gibt's im Bioladen)
2 mittelgro├če Zwiebeln
1 Dose Tomaten oder 5 frische
5 EL Tomatenmark
4 gro├če M├Âhren
8 mittelgro├če Kartoffeln
300g Erbsen tiefgek├╝hlt (oder 1 kg aus der Schote)
250 g Erdnussmus oder 5 EL Erdnu├čbutter
├ľl (z.B. Brat├Âl)
etwa 1 L Gem├╝sebr├╝he
2 Lorbeerbl├Ątter
Kr├Ąutersalz
etwa 1 TL Sambal Oelek
2 EL Zitronensaft


Zubereitung
Zwiebeln sch├Ąlen und w├╝rfeln. Dann das Soja-Geschnetzelte in eine hohe Pfanne ( z.B. einen gro├čen Wok) geben und mit Gem├╝sebr├╝he bedecken. Die Br├╝he k├Âcheln lassen, bis sie verdunstet ist. Dann ├ľl zu den weichen Soja-Schnetzel geben, scharf anbraten und mit dem Kr├Ąutersalz w├╝rzen. Dann die Zwiebeln dazugeben und mit anbraten. Nun die Tomatenst├╝cke, das Tomatenmark, die Gew├╝rze und ca. 3/4 Liter Br├╝he unterr├╝hren und alles ca.15 Minuten k├Âcheln lassen. W├Ąhrenddessen M├Âhren und Kartoffeln sch├Ąlen und in St├╝cke schneiden. Dann die M├Âhren, Kartoffeln und Erbsen zugeben und nochmal ca. 15 Minuten k├Âcheln lassen, bis das Gem├╝se weich ist. Dabei ├Âfters umr├╝hren. Dann Erdnussmus oder Erdnu├čbutter unterr├╝hren. Dadurch sollte der Eintopf sollte eine so├čenartige Konsistenz bekommen. Zum Schluss mit Zitronensaft abschmecken.

Schmeckt lecker mit Reis und eignet sich gut f├╝r gr├Â├čere Mengen. Am Besten schmeckt dieser Eintopf, wenn er einen Tag vorher gekocht wird und noch etwas durchzieht. Ist auch lecker mit Wei├čkohl. Bei einem halben mittelgro├čen Kopf Wei├čkohl, einfach die Menge an M├Âhren und Kartoffeln reduzieren und die Erbsen weglassen.