Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Hawaii-Spieße mit Ananas und Zitronenthymian

Zutaten
1 frische Ananas
4 Lauchzwiebeln
3 EL Bratöl
2 rote Paprikaschoten
2 EL Sojasauce
Etwas Tabasco oder Cillipulver
TL Zitronenthymian gehackt (frisch oder getrocknet, es geht auch normaler Thymian)
Zubereitung
Ananas schälen, indem man sie mit dem Strunk nach oben aufstellt und die Schale mit einem scharfen Messer großzügig von oben nach unten wegschneidet. Dann den holzigen Strunk herausschneiden und die Frucht in etwa 2 -3 cm dicke Stücke schneiden. Dann die Paprika abspülen, putzen und entkernen und in gleich große Stücke schneiden. Zum Schluss auch die Lauchzwiebeln von den welken Blättern befreien, den Stielansatz mit der Wurzel abschneiden und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Dann Ananas, Paprika und Lauchzwiebeln abwechselnd auf die Spieße stecken.
Nun Öl, Sojasauce, Tabasco und Thymian verrühren, mit der Marinade einpinseln und ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Dann die Spieße etwas 5 Minuten von beiden Seiten grillen.
Schmecken super zu Reissalat.