Culinaria Vegan

PDF | Drucken |

Speckkartoffelsalat

Zutaten für 4 Portionen
1 kg festkochende Kartoffeln
2 Zwiebeln
¼ l Gemüse Brühe
1 Räuchertofu oder 2 Wheaty Spacebars aus dem Bioladen
1 kleines Glas eingelegte süß-saure Gurken
ca. 4 EL Sonnenblumenöl
mindestens 1 EL scharfer Senf
1 Prise Rauchgewürz
1 Prise Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Etwas Margarine
Zubereitung
Die Kartoffeln in einen Topf mit stark gesalzenem Wasser geben und kochen, bis sie gar sind. Abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und noch warm pellen. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Den Räuchertofu in dünne Streifen schneiden. Die Margarine in einer Pfanne schmelzen und den Räuchertofu. Die Zwiebeln hinzufügen und glasig andünsten.

Kartoffeln mit einem Gurkenhobel oder Messer in dünne Scheiben hobeln und in eine Schüssel geben. Räuchertofu, Zwiebeln und Flüssigkeit aus der Pfanne über die Kartoffeln geben und verrühren.

Die Gurken klein schneiden und mitsamt der säuerlichen Lake unter den Kartoffelsalat mischen. Mit der Brühe aufgießen bis der Salat schön „saftig“ ist. Nun noch mit Öl, scharfern Senf, Rauchgewürz, Kräutersalz und dem frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.

Der Speckkartoffelsalat sollte für mindestens 30 Minuten ziehen, damit die Kartoffeln die Brühe aufsaugen können und sich der volle Geschmack entfalten kann.